Melodien im März 2021

Täglich 10, 12 und 18 Uhr erklingt das Carillon im Bartholomäusturm automatisch.

Im März hören Sie folgende Melodien:

montags
10 Uhr – (0:54) Winter ade – Volkslied aus Franken
12 Uhr – (1:40) Broken Colors – Geert D’Hollander (*1965)
18 Uhr – (1:36) Der Mond ist aufgegangen – Johann Abraham Peter Schulz (1747 – 1800)

dienstags
10 Uhr – (0:37) Der Frühling hat sich eingestellt – Johann Friedrich Reichardt (1752–1814)
12 Uhr – (0:40) Romanze in C-Dur – Christian Gottlob Neefe (1748 – 1798)
18 Uhr – (1:14) Abend wird es wieder – Johann Christian Heinrich Rinck (1770 – 1846)

mittwochs
10 Uhr – (0:46) Frühjahrsanfang – Volkslied aus dem Rheinland
12 Uhr – (1:13) Cellarion – Ulrich Seidel (*1961)
18 Uhr – (1:40) Wanderers Nachtlied – Friedrich Kuhlau (1786 – 1832)

donnerstags
10 Uhr – (0:49) Märzlied – Adolf Wendt (1806 – 1850)
12 Uhr – (2:04) Sonata – Johann Wilhelm Häßler (1747 – 1822)
18 Uhr – (1:23) Es tönt des Abendglöckleins Schlag – bretonsiches Volkslied

freitags
10 Uhr – (0:46) Nach grüner Farb‘ mein Herz verlangt – Volksweise 17. Jahrhundert
12 Uhr – (0:57) Allegro – Johann Wilhelm Häßler (1747 – 1822)
18 Uhr – (1:41) Guten Abend, gut‘ Nacht – Johannes Brahms (1833 – 1897)

samstags
10 Uhr – (0:48) Nun will der Lenz uns grüßen – Volksweise
12 Uhr – (1:12) In Erfurt ist gut wohnen – Johann Wilhelm Häßler (1747 – 1822)
18 Uhr – (1:28) Sandmännchen – Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio (1803 – 1869)

sonntags
10 Uhr – (1:52) So sei gegrüßt vieltausendmal – Robert Schumann (1810 – 1856)
12 Uhr – (0:42) Präludium harpeggiato – Johann Kaspar Ferdinand Fischer (um 1665 – um 1746)
18 Uhr – (1:37) Guter Mond, du gehst so stille – Anonymus (Anfang 19. Jahrhundert)

Melodien im Februar 2021

Täglich 10, 12 und 18 Uhr erklingt das Carillon im Bartholomäusturm automatisch.

Im Februar hören Sie folgende Melodien:

montags
10 Uhr – (1:50) Fanfarenstück – Wilhelm Bender (1911 – 1944)
12 Uhr – (0:46) Glockentanz Nr. 1 – Wilhelm Bender
18 Uhr – (1:13) Abend wird es wieder – Johann Christian Heinrich Rinck (1770 – 1846)

dienstags
10 Uhr – (1:40) Kanon – Wilhelm Bender
12 Uhr – (1:38) Stück in traditioneller Art – Ulrich Seidel (*1961)
18 Uhr – (1:36) Der Mond ist aufgegangen – Johann Abraham Peter Schulz (1747 – 1800)

mittwochs
10 Uhr – (1:37) Glockentanz Nr. 2 – Wilhelm Bender
12 Uhr – (2:13) Thema von Karl Keldermans und Variation – Ulrich Seidel
18 Uhr – (1:40) Wanderers Nachtlied – Friedrich Kuhlau (1786 – 1832)

donnerstags
10 Uhr – (1:12) Glockentanz Nr. 3 – Wilhelm Bender
12 Uhr – (1:31) Christus, der ist mein Leben – Choral und Partita 1/2 – Johann Pachelbel (1653 – 1706)
18 Uhr – (1:41) Guten Abend, gut‘ Nacht – Johannes Brahms (1833 – 1897)

freitags
10 Uhr – (1:28) Christus, der ist mein Leben – Choral und Partita 3/4 – Johann Pachelbel
12 Uhr – (0:29) Glockentanz Nr. 4 – Wilhelm Bender
18 Uhr – (1:23) Es tönt des Abendglöckleins Schlag – bretonsiches Volkslied

samstags
10 Uhr – (1:37) Christus, der ist mein Leben – Choral und Partita 5/6 – Johann Pachelbel
12 Uhr – (0:24) Glockentanz Nr. 5 – Wilhelm Bender
18 Uhr – (1:37) Guter Mond, du gehst so stille – Anonymus (Anfang 19. Jahrhundert)

sonntags
10 Uhr – (1:36) Christus, der ist mein Leben – Choral und Partita 7/8/9 – Johann Pachelbel
12 Uhr – (2:02) Christus, der ist mein Leben – Choral und Partita 10/ 11/ 12 – Johann Pachelbel
18 Uhr – (1:28) Sandmännchen – Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio (1803 – 1869)

Melodien im Januar 2021

Täglich 10, 12 und 18 Uhr erklingt das Carillon im Bartholomäusturm automatisch.

Im Januar hören Sie folgende Melodien:

montags
10 Uhr –O Tannenbaum, du trägst ein grünes Kleid – Volksweise (Ende 16. Jahrhundert)
12 Uhr – Gavotte – Johann Pachelbel (1653 – 1706)
18 Uhr – Guten Abend, gut‘ Nacht – Johannes Brahms (1833 – 1897)

dienstags
10 Uhr – Schneeflöckchen, tanze – Volksweise
12 Uhr – Menuett – Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)
18 Uhr – Guter Mond, du gehst so stille – Anonymus (Anfang 19. Jahrhundert)

mittwochs
10 Uhr – Oh, wie ist es kalt geworden – August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1793 – 1874)
12 Uhr – Präludium (Die Tonleiter) – Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
18 Uhr – Sandmännchen – Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio (1803 – 1869)

donnerstags
10 Uhr –ABC, die Katze lief im Schnee – Volksweise, Thüringen (um 1840)
12 Uhr – Allemande – Ernst Gottlieb Baron (1696 – 1760)
18 Uhr – Wanderers Nachtlied – Friedrich Kuhlau (1786 – 1832)

freitags
10 Uhr – A, a, a, der Winter, der ist da – Volksweise
12 Uhr – Menuett – Johann Fischer (1646 – 1716)
18 Uhr – Es tönt des Abendglöckleins Schlag – bretonsiches Volkslied

samstags
10 Uhr – (Der Winter ist …) Ein rechter Mann – Johann Friedrich Reichardt (1752 – 1814)
12 Uhr – Präludium G-Dur – Johann Kuhnau (1660 – 1722)
18 Uhr – Abend wird es wieder – Johann Christian Heinrich Rinck (1770 – 1846)

sonntags
10 Uhr – Schneeflöckchen, Weißröckchen – Volksweise
12 Uhr – Die Spieluhr – Pierre Blaauw (1899 – 1943)
18 Uhr – Der Mond ist aufgegangen – Johann Abraham Peter Schulz (1747 – 1800)

Glückliches und gesundes 2021!

Musikalisch wird das Jahr 2021 auf jeden Fall genauso gut wie 2020.

Freuen Sie sich auf Musiker aus Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, Kanada und Deutschland.
Alle Termine finden Sie hier.

Adventsmusik vom Bartholomäusturm

An jedem Advents-Samstag 16 Uhr erklingt das Carillon im Bartholomäusturm mit live gespielten Advents- und Weihnachtsliedern.

Besinnliche Momente wünscht Ihnen

Ihr
Ulrich Seidel